... ”Mehr

This is normal text - and this is bold text.

 

Rory Gallagher wurde am 2 März 1948 in Ballyshannon,Irland geboren. Seine Familie zog aber schon in den 50er Jahren nach Cork. Mit 9 Jahren kaufte er sich seine erste akkustische Gitarre und brachte sich selbst das spielen bei. Mit 10 begann er bereits in lokalen Amateurshows aufzutreten und gewann schließlich mit 12 einen Talentwettbewerb in der Cork City-Hall. Mit 13 gründete er seine erste Band. 1963 kaufte Rory sich die bereits gebrauchte '61er sunburst Stratocaster ( die nachweislich erste solche Gitarre in Irland), die über die nächsten 31 Jahre zu seinem unverwechselbaren Markenzeichen wurde. Mit 16 spielte er in der FontanaShow Band, die später in The Impact umbenannt wurde und tourte, während er tagsüber noch zur Schule ging, abends durch die lokalen Clubs. 1964 spielte die Fontana in Großbritannien. 1965 spielte die bereits umbenannte Formation in Madrid auf einer Amerikanischen Militärbasis. Danach tourte man nochmals durch London und Hamburg, bevor die Band sich entgültig auflöste und Rory mit dem ehemaligen Bassisten und dem Drummer von The Impact noch weiterhin in Hamburg durch die Clubs tingelte. 1966 gründete Gallagher mit Eric Kitteringham am Bass und Norman Damery an den Drums die Band Taste. '67 spielte Taste in Hamburg( unter anderem im Star Club, in dem auch schon die Beatles und andere Rockgrößen ihre errsten Schritte machten),

Rory Gallagher - Bullfrog Blues

Cork, Dublin und überall sonst in Irland, sogar im Maritime Hotel Belfast. 1968 wechselt die Besetzung von Taste, Richard McCracken übernimmt den Bass und John Wilson ersetzt Damery am Schlagzeug. Die Band zieht um nach London und Tourt in England und Deutschland. 1969 tourt Taste durch Amerika und Kanada als Supportact der Briten von Blind Faith. 1970 spielen Taste in Skandianvien und Europa, mit dem letzten Auftritt der Band auf dem Isle of Wight Festival, neben Hendrix, The Who, den Doors, Emerson Lake and Palmer und vielen anderen. Ende 1970 beginnt Gallagher seine Solokarriere. Die Besetzungen wechseln über die Jahre, zumeist ist aber Gerry McAvoy am Bass, Rod De'Ath an den Drums und Lou Martin am Piano. Sein Live-Album "Live in Europe" bringt Rory 1972 nicht nur den Musician of the Year Award des MelodyMaker Magazins ein, sondern erreicht auch Platinstatus. 1976 ist Rory der erste Künstler, der über eine Eurovision-Television Übertragung von über einhundert Millionen Menschen gesehen wird. Während einer Tour durch Europa wird Rory Ende 1994 ernsthaft krank. Am 14.Juni 1995 stirbt Gallagher im King's College Hospital in London an den Komplikationen nach einer Lebertransplantation. Am 19. Juni wird er im St. Oliver's Friedhof in Cork unter der Anteilnahme der ganzen Stadt zu Grabe getragen. Rory Gallagher wird nur 47 Jahre alt.

Club 27 anno 1967

U2 wurden 1976 von Paul 'Bono' Hewson (voc), David Evans (g), Adam Clayton (bg) und Larry Mullan Jr.(dr) in unter dem Namen 'Feedback' Dublin (Irland) gegründet. 1980 ermöglichte ihnen das damals noch recht unbekannte Label 'Island', ihr Debütalbum 'Boy' zu veröffentlichten. Schon auf diesem frühen Werk sind die typischen Merkmale des U2 Sounds erkennbar. Durch den Erfolg von Boy wurde ihnen auch im selben Jahr noch die erste Tour durch die USA ermöglicht, die ein vollen Erfolg werden sollte. Das zweite Album, 'October', erschien 1981 und knüpfte nahtlos an den Vorgänger an. Bereits ein Jahr später sollte 'War' der große Durchbruch der Band werden. Erstmals kommt auf diesem Album den sehr kritischen und auch politischen Texten eine wichtige Bedeutung zu. Das politische und soziale Engagement sollte in den folgenden Jahren zum Markenzeichen der Band werden. Auch 'Under A Blood Red Sky' bestätigte den zunehmenden Erfolg, der zu großen Teilen auch auf der Magie ihrer Konzerte beruhte. 'The Unforgettable Fire' erschien 1984 und wurde erstmals von Brian Eno (Ex-Roxy Music) produziert. Nach ausführlichen Tourneen wurde 'the Joshua Tree' erst 1987 veröffentlicht. Es war sehr stark geprägt von den Erfahrungen, die Bono auf einer Afrikareise mit seiner Frau Ali gemacht hatte. Außerdem spielten sie u.a. Benefizkonzerte für 'Amnesty Intenational'. Aber auch ein anderes Thema trat plötzlich in das Blickfeld von U2. So verstreten sie auf 'The Joshua Tree' auch ihre religiösen Weltanschauungen wie nie zuvor.

1989 erschien 'Rattle & Hum', auf dem viele Gastmusiker, wie B.B. King oder auch Bob Dylan, vertreten sind. Ende 1991 zeichnete sich ein Wandel in ihrer Musik ab. 'Achtung Baby' sollte das bis dato innovativste und experimentellste Werk der Band werden. Und das Experiment erhielt fast ausschließlich positive Resonanz von Fans und Kritikern. Gleichzeitig nahmen die Liveshows gigantische Ausmaße an. So wurde das schon 1989 ausgestrahlte und mittlerweile legendäre 'New Year's Concert' weltweit von mehr als 500 Millionen Menschen live mitverfolgt. Unter dem Titel 'Zoo TV' starteten sie eine gigantisch inszenierte USA Tour, die wenig später unter dem Titel 'Zooropa' in Europa wiederholt werden sollte. Als Resultat der vergangen Entwicklung erschien 1997 das Album 'Pop' welches die musikalische Entwicklung in Richtung eines mehr Pop orientierten Sounds fortführte. Ein Jahr später erschien das erste U2 'Best Of' Album, welches einen ausgewogenen Überblick über das Werk, dieser wohl wichtigsten Rock/Pop Band der 80 Jahre zeigt. Aber auch in jüngster Vergangenheit sind U2 noch lange nicht abgeschrieben, was das 2000 erschiene Album 'All That You Can't Leave Behind' zeigt, für welches sie zahlreiche Auszeichnungen entgegen nehmen durften.

Led Zeppelin Reunion - Live Aid 1985 part 2 of 3

Copyright © 2008 www.pitzel.de

Pitzel`s Blog

Disco-Fieber

Dj Uwe Freund

Sergio Caddeo (Freund)

Uwe (Freund) aus Aachen

Andreas Gabi Ivonne

Pitzel Übach-Palenberg

Reinhold (Büffel) Freund

Kim † Rip 2006 Freund

Dieter Pitzel Schmidt

Egon Freund