...
 

 

Eric Clapton Band (Eric Patrick Clapp)

"Der Blues", hat Eric Clapton einmal gesagt, "hat mich mein Leben lang inspiriert und mir immer wieder Kraft gegeben, mit den Unzulänglichkeiten des Alltags fertig zu werden." 

Eric Clapton Cocaine Live

Eric Clapton - Wonderful Tonight - Live - HD - HQ

 Fasziniert von seinem blueslastigem perfektionierten Gitarrenspiel, waren schon damals überall an Londoner Hauswänden Sprüche wie "Clapton is God" oder "God save Slowhand" (wie er von seinen Fans genannt wurde) zu lesen. Clapton gründete 1966 dann zusammen mit Jack Bruce (bg) und Ginger Baker (dr) die Gruppe Cream, die als erste Supergroup in die Geschichte der Rockmusik eingehen sollte. In unendlich langen Improvisationen zeigten sie sowohl ihre technische Brillanz als auch ihr musikalisches Gespür. Nach dem Ende von Cream auseinandergegangen versuchte er zunächst mit einer neuen Band namens Blind Faith weiterzumachen, bevor 1970 er die Formation Derek & the Dominos gründete. Bereits das erste Album 'Layla' war ein Welterfolg. Aufgrund von Drogenproblemen musste Eric Clapton danach jedoch mehrere Jahre pausieren, bevor er sein erstes Soloalbum veröffentlichte, dass mit Bob Marley's 'I shot the Sheriff' einen Hit abgab. Nach weniger erfolgreichen Alben veröffentlichte er 1980 nach einer Welttournee den Livemitschnitt 'Just Another Night', mit dem er erstmals wieder höhere Verkaufszahlen erreichte. Doch schon wieder sollten ihn Drogenprobleme (diesmal der Alkohol) zum pausieren zwingen, nachdem er auf einer Konzertreise einen Zusammenbruch erlitten hatte. 1983 veröffentlichte er mit Hilfe von Phil Collins auf seinem eigenen Label Duck-Records die LP 'Money and Cigarettes'. Von da an konnte Clapton, der sich nun endgültig als einer der besten Gitarristen etabliert hatte, mit fast jedem Album große Erfolge erreichen. 

Eric Clapton - I Shot the Sheriff

      

                                       Copyright © 2008 www.pitzel.de   

Fps Oldie/Disco/Fieber

Dj Uwe Freund

Uwe (Freund) aus Aachen

Andreas Gabi Ivonne

Reinhold (Büffel) Freund

Kim † Rip 2006 Freund

Dieter Pitzel Schmidt

Egon Freund