... ”Mehr

This is normal text - and this is bold text.

 

BLACK SABBATH

Laut, düster und unheimlich böse klingt die Revolution der Musikwelt, die 1969 von Birmingham ausgeht. Mit Black Sabbath zelebrieren Ozzy Osbourne (Gesang), Tony Iommi (Gitarre), Geezer Butler (Bass) und Bill Ward (Schlagzeug) Heavy Metal in seiner düstersten Ausprägung. Bis zum Bruch des Original-Line Ups Anfang 1979 beeinflusst die Band mit ihren acht Studioalben unzählige Rock- und Metal-Bands späterer Generationen von Metallica bis   Marilyn Manson.

Black Sabbath / Children of the Grave / 1974 California Jam

Black Sabbath Im August 1968 spielten die Schulfreunde Osbourne, Iommi, Butler, Ward sowie zwei weitere Musiker aus Birmingham in der Polka Tulk Blues Band, abgekürzt auch Polka Tulk. Als die zwei anderen Bandmitglieder die Gruppe verließen, benannte sich die Gruppe in Earth um.Um Verwechslungen mit einer gleichnamigen Gruppe vorzubeugen benannten sie sich in Black Sabbath um, womit auch der Grundstein für das okkulte Image der Band gelegt war. Schon 1970 bekamen sie einen Plattenvertrag und veröffentlichten das gleichnamige Debütalbum, welches auch in den englischen Charts punkten konnte. Der Durchbruch kam noch im gleichen Jahr mit dem nach einem Horrorfilm benannten Album 'Paranoid'. Der Titelsong erreichte die englischen Top 5 in den Charts und sollte auch in den USA unverhofft hohe Verkaufszahlen erreichen. Mit der steigenden Popularität wuchs aber auch die Kritik an den zweifelhaften Texten und der brutalen Bühnenshow der Band. Dies konnte aber nicht verhindern, das die nachfolgenden Alben "Master Of Reality", "Volume 4" und "Sabbath Bloody Sabbath" millionenfach verkauft werden sollten.

Black Sabbath "Paranoid" Live in Birmingham - May 19, 2012

Heaven and hell Black Sabbath Lyrics

                            Copyright © 2013 www.pitzel.de                        

Pitzel`s Blog

Disco-Fieber

Dj Uwe Freund

Sergio Caddeo (Freund)

Uwe (Freund) aus Aachen

Andreas Gabi Ivonne

Pitzel Übach-Palenberg

Reinhold (Büffel) Freund

Kim † Rip 2006 Freund

Dieter Pitzel Schmidt

Egon Freund